Blog - Leichtathletik

6.11. 2018

Bahnabschluss für die Leichtathleten

Bahnabschluss für die Leichtathleten

In Lübeck fand noch ein letzter Bahnwettkampf für die Leichtathleten statt und der SCI war groß vertreten, was den Stadionsprecher auch dazu verleitet hat, die große Anzahl zu loben und gleichzeitig zu erwähnen, dass es sehr schade ist, dass mehr Athleten aus Itzehoe im Stadion sind als aus Lübeck. Die Meldezahlen insgesamt waren leider nicht so groß. Die Leistungen der jungen Itzehoer Läufer waren jedoch sehr zufriedenstellend.

Erstmalig rannten Mia und Malte die 400m und spürte gleich die volle härte der Distanz, hatten beide das Gefühl, nach 350m vor die Wand gelaufen zu sein. Die Zeiten aber gut: Malte lief eine 54,6sek. und Mia benötigte 1:02,4min. Ebenfalls Neuland war die Strecke 1000m für die jüngste Starterin Lina. Sie benötigte 3:38,1min.

Die meisten Athleten waren dann über 3000m am Start und als schnellster Itzehoer war Philip nach 9:31,69min im Ziel. Knapp über der 10min Grenze war Tobias mit 10:00,19min. Dann folgten zwei Athleten, die mit ihrer Zeit enttäuscht waren: Paulina 10:07,79min und Johan 10:09,6min. Patrick hingegen zeigte sein schnellstes Rennen 2018 und war bereits nach 10:10,07min im Ziel. Starke Verbesserung! Sandra benötigte 10:30,4min und wird im nächsten Jahr die Leicht- und Triathleten im SCI verstärken. Wir freuen uns! Nina zeigte auch, dass in Zukunft wieder mit ihr zu rechnen ist und war mit der Zeit von 10:54,6min zufrieden