Blog - Leichtathletik

1.10. 2018

Nachwuchs-Athleten mit starkem Debüt

Nachwuchs-Athleten mit starkem Debüt

Für die drei Itzehoer Nachwuchs-Leichtathleten der Jahrgänge U10 und U11 war es ein ganz besonderes Erlebnis. Marvin Paul, Robert Petersen und Nele Renner (Foto, von links) hatten in Hamburg beim „Fest der 1000 Zwerge“ in Begleitung von SCI-Trainer Hans Kreutzfeldt (Foto) ihren ersten Wettkampf bestritten.

Diese internationale Sportveranstaltung findet jedes Jahr Ende September auf der Jahnkampfbahn im Hamburger Stadtpark statt und ist die größte ihrer Art in Deutschland.

Als erste aus dem Itzehoer Trio startete Nele Renner, und sie schaffte es im Weitsprung auf 3,66 m. Robert Petersen lief danach die 800 m in 3:35,57 min. Für beide war das ein guter Start in den Mehrkampf. Anders lief es für Marvin Paul, der es im Ballwurf auf 24,50 m, im Weitsprung auf 2,78 m und im 50 m-Lauf auf 9,76 Sek. brachte, womit er sich am Ende nicht für den Endkampf qualifizieren konnte.

Nele Renner und Robert Petersen beendeten die 50 m flach in 8,35 Sek. und 8,19 Sek. Außerdem starteten sie in Hamburg das erste Mal über 50 m Hürden und schafften mit 11,46 bzw 10,64 gute Zeiten. Im Weitsprung landete Petersen bei 3,50 m.

Trainer Hans Kreutzfeldt war mit den Leistungen seiner Schützlinge sehr zufrieden. „Dafür, dass es ihr erster großer Wettkampf war, haben sie sich gut präsentiert“, so Hans Kreutzfeldt.