Blog – Prellball

30.04. 2019

Titelverteidigung gelungen - Prellballerinnen gewinnen DM 2019

Titelverteidigung gelungen - Prellballerinnen gewinnen DM 2019

Erfolgreiche Titelverteidigung – Prellballerinnen gewinnen die Deutsche Meisterschaft in Kierspe

Das Ziel „Titelverteidigung“ ist geglückt. Unsere Prellballerinnen holten nach 2018 den Titel „Deutsche Meister in der Altersklasse F40“ erneut nach Itzehoe.

Die Deutschen Meisterschaften fanden in diesem Jahr in Kierspe im Sauerland statt. In der Vorrunde am Samstagvormittag setzte sich der SC Itzehoe deutlich vor die Konkurrenz. Alle Spiele wurden sicher gewonnen und so traf unser Team am Sonntagmorgen im Halbfinale auf den Gastgeber der Deutschen Meisterschaft, den TV Berkenbaum. Die Damen aus Berkenbaum überzeugten mit einer sicheren Abwehr und einem starken Angriff, so dass das Spiel ausgeglichen verlief und die Führung im Spielverlauf häufig wechselte. Erst in den letzten 2 Minuten konnten unsere Prellballdamen die entscheidenden Ballwechsel gewinnen und zogen mit 35:33 ins Finale ein.

Im Endspiel wartete der Gadderbaumer TV. Gleich zu Beginn fanden die Itzehoerinnen in ihr Spiel und erspielten eine knappe Führung, die sie im gesamten Spielverlauf verteidigten. Die Abwehr stand sicher und die Angriffsschläge unserer Schlagfrau Britta Schneider waren platziert. Am Ende holte unser Team mit 31:25 den Titel erneut nach Itzehoe.



30.05. 2017

SCI Prellballerinnen Deutscher Vizemeister

SCI Prellballerinnen Deutscher Vizemeister

Fredenbeck. Der VfL Kutenholz hatte zum 111. Vereinsjubiläum die Ausrichtung der Deutschen Seniorenmeisterschaft übernommen. Insgesamt 48 Mannschaften kamen in den bisher nördlichsten Austragungsort für eine Deutsche Prellballmeisterschaft. Für die in der Frauenklasse 30 startenden Damen des SCI, angetreten mit Hilke Koch, Jennifer Rehse-Behling, Britta Voß-Töllner, Dr. Ulrike Supper-Voß und Britta Voß-Töllner, hielt das Turnier trotz guter Vorbereitung Höhen und Tiefen bereit. Die am Samstag ausgespielte Vorrunde lief erst erwartungsgemäß positiv mit Siegen gegen den TV Baden (35:28), TV Richterich (37:23) und den TV Sottrum (43:26), einen ersten Einbruch brachte das Spiel gegen die erwartungsgemäß schwersten Gegnerinnen vom TV Berkenbaum (26:37). Doch überrascht wurden die Itzehoerinnen vom starken Auftritt der Mannschaft des TSV Burgdorf, noch sicher bei der Norddeutschen Meisterschaft bezwungen gelang es an diesem Tag nicht (29:33).

So stand man konzentriert am Finaltag dem TV Richerich gegenüber, nur der Sieg konnte das Halbfinale sichern. Dies gelang sicher (40:20). Im Halbfinale stand die Mannschaft erneut dem TV Burgdorf gegenüber. Dieses Mal war die Abwehr besser eingestellt und es ergab sich ein ausgeglichenes, spannendes Spiel. Kurzfristig drohte der Spielfluß zu stoppen, als Rechtsaussen Ulrike Supper-Voß unverhofft von einem weggeschossenen Ball eines Fotografen aus nächster Nähe im Gesicht getroffen wird. Supper-Voß konnte aber weiterspielen und durch eine sehr geschlossene Mannschaftsleistung gelang der Finaleinzug. Nun standen die Damen in einer Neuauflage des Finales vom letzten Jahr wieder dem TV Berkenbaum gegenüber. Und wieder fanden die Itzehoerinnen leider kein Mittel gegen die schier übermächtig erscheinenden Gegner. Den Westfälinnen gelang in Abwehr und Angriff fast alles, die Störstädterinnen konnten immer nur versuchen dagegenzuhalten (26:40). So stand man am Ende wieder mit der Silbermedaille auf dem Treppchen. Das letzte Turnier dieser Saison ist nun das Deutsche Turnfest in Berlin, wo es um ein gutes Abschneiden gegen Teams der Bundesliga und auch Gegnerinnen der Deutschen Meisterschaft geht.

5.04. 2016

SCI Prellball: Damen holen den Norddeutschen Meistertitel

SCI Prellball: Damen holen den Norddeutschen Meistertitel

Nach dem Erfolg im letzten Jahr ist es der Mannschaft des SC Itzehoe in der Frauenklasse 30 erneut gelungen sich den Titel zu sichern. Gespielt wurde in der Vereinshalle des SV Werder Bremen. Nach Siegen gegen den TV Baden ( 32:22) und den TV Sottrum (42:21) stand das Spiel gegen den TSV Burgdorf an. Die Mannschaft spielt, nach ihren Erfolgen in der 1. Bundesliga, in diesem Jahr erstmalig in der Altersklasse. Die Itzehoerinnen konnten dem Druck der Burgdorfer Angriffsschläge aber sehr gut standhalten und beendeten mit einem Sieg (35:28) als Gruppenerster die Vorrunde.

Im Halbfinale stand man erneut dem TV Sottrum gegenüber, auch diese Partie wurde hoch gewonnen (41:21).

Endspielgegner war, wie erwartet, der TSV Burgdorf. Dieses Endspiel wurde leider nach 3 Minuten aufgrund einer Verletzung einer Burgdorferin vorzeitig beendet. Zu diesem Zeitpunkt lagen die Spielerinnen aus Itzehoe mit zwei Punkten vorn. Somit fahren die Prellballerinnen des SCI als einzige Vertreter Schleswig-Holsteins zur Deutschen Meisterschaft am 23. / 24.04.2016 nach Meinerzhagen / Nordrhein-Westfalen. Es spielten Hilke Koch, Jennifer Rehse-Behling, Britta Schneider, Britta Voß-Töllner, Dr. Ulrike Supper-Voß.