Blog – Schwimmen

15.08. 2017

Ausfall Störpokal 2018

Ausfall Störpokal 2018

Der 25. Störpokal 2018 muss leider ausfallen! Die Begründung ist hier.  

7.03. 2017

Störpokal 2017

Störpokal 2017

 

Pünktlich um 8.00 Uhr begann der 24. Störpokal mit dem Einschwimmen. Kurz darauf die offizielle Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden des SCI Gerd Freiwald , dann begann ein spannender Wettkampf um Pokale und Medaillen. 30 Vereine mit 426 Teilnehmern waren in die Störstadt gekommen, um in 2024 Starts Bestzeiten zu schwimmen. Ein langer Pfiff, auf die Plätze und ein kurzer Startpfiff. Teilweise im Minutentakt schickte am Sonnabend, den 25. Februar der Starter die Schwimmer und Schwimmerinnen ins Wasser. 264 Läufe, jedes mal spritzte das Wasser auf, wenn der Startpfiff ertönte und die SchwimmerInnen in das Wasser sprangen. 

Der 24. Störpokal, ausgerichtet von der Schwimmsparte des Itzehoer Sport Clubs , fand wieder viel Beachtung unter den Schwimmfreunden. 

Ein toller Wettkampf, nach 10 Stunden war er beendet. Erschöpft waren nicht nur die Aktiven, sondern auch die Kampfrichter und die vielen fleißigen Helfer im Hintergrund. Auf diesem Weg ein herzliches Dankeschön an alle. 

Auch die Itzehoer Aktiven waren erfolgreich. Besonders fleißig war Lotta Göttsche mit 11 Starts im Einzel und in den Staffeln, sie stand mehrmals auf dem Podest und sammelte Medaillen ein. Mit Lotta waren vor allem in den Staffeln noch Laura Mählmann, Mark Michallek , Marvin Salto und Niklas Rathjen erfolgreich. Sie schwammen in 6 Staffeln 4x aufs Podest. 

Niklas schwamm eine neue tolle Bestzeit über 400m Freistil in 5:32,57 und errang damit Platz 1. in seinem Jahrgang. 

Jette Beeck konnte über 400m Freistil eine neue Bestzeit schwimmen und erkämpfte sich Rang 3. 

Unsere jüngste Teilnehmerin war Louisa von Pein ( Jg. 2009 ), sie erreichte im Dreikampf den 2. Platz. 

Neu ins Wettkampfschwimmen stiegen bei der 24. Auflage des Störpokals Lisa Glock, Renee-Sophie Alexander und Frunse Manukian ins Wasser. 

Außerdem waren von den Itzehoern noch Pauline von Pein, Hannah Willumeit, Linus Lemster, Jan-Ole Belz, Ruby Leiser, Levke Marie Tietjen, Luca Frahm und Constantin Johannsen aktiv dabei.