Boxen

29.06. 2015

Der Effekt von Boxen

Der Effekt von Boxen

Der Effekt von Boxen


„Da haut man sich ja nur auf die Nase und wird dumm!“ All diese Stimmen standen noch nie im Ring und geben nach 20 Sekunden seilspringen auf. Um den Irrglauben des unterbelichteten Boxers entgegenzuwirken folgen einige wahre Effekte des Boxsports.

Boxen befreit, sowie viele Sportarten. Doch Boxen befreit anders. Es befreit deine Ängste, dein Kummer, vom allem was am Tag schief gelaufen ist oder was zu dir gesagt wurde. Die Gedanken die dich jeden Tag plagen schlägst du alle in den Sandsack und wirst sie los. Doch das Leben ist eisenhart und die Seele ist nicht nach 90 Minuten schweißtreibendem Trainings dauerhaft entlastet. Deswegen gibt es die Chance dreimal die Woche, all diese Last abzuwerfen.    

Du musst es nur wollen.


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Genau darauf kommt es im Boxsport an, es zu wollen, egal wie. Auch wenn die Luft weg ist oder die Arme wehtun, trotzdem alles mit durchzuziehen und niemals aufzugeben. Somit stimmt einer der Lieblingssätze der Trainer: ,,no pain, no gain!“ Doch die Befreiung der Sorgen ist nur ein Effekt, welches der Boxsport mit sich bringt. Mit kontinuierlichem Training steigt das Selbstvertrauen rapide. Situationen im Alltäglichem Leben, die einem Angst bereitet haben, steht man deutlich gelassener gegenüber. Das alleinige Wissen nicht hilflos dazustehen hebt das Selbstvertrauen enorm. Diese Entwicklung ist bei einigen Boxern des SCI zu bemerken. Aus dem einst schüchternen Teenager, wird ein zum gestandener junger Mensch, der hin und wieder von den Trainern in seine Schranken zurück gewiesen werden muss. Was auch gut so ist.

Boxen befreit nicht nur und lehr Selbstvertrauen, auch Bescheidenheit und Fairness gehören zum Training dazu. Das bedeutet, dass man nie mit einem selbst zufrieden sein darf und Treffer auch mal einstecken muss. Nach dem Sparring klatscht man sich ab, geht in die Ringecke, analysiert den Gegner, fokussiert sich, atmet durch und steigt wieder ein. Ehrgeiz und Wille sind das A und O im Boxen. Somit ist Boxen die beste Medizin für die alltäglichen Probleme.

Nebenbei tut man auch etwas Gutes für seinen Körper und seine Gesundheit. Wenn man dreimal in der Woche jedes Training zu 100% durchzieht, lassen die Effekte nicht lange auf sich warten. Selbstverständlich bei richtiger Ernährung. Des Weiteren wird niemand gezwungen in den Ring zu gehen, dieser Wille kommt irgendwann von ganz allein. Folge dessen ist es optional sich den Treffern der anderen Boxern auszusetzen. Doch irgendwann kribbelt es in jedem Handschuh und man wird neugierig und letztendlich ehrgeizig.

All diese Einstellungen leben zwei äußerst kompetente und freundliche Trainer mit Leidenschaft vor.

Somit sollte jeder in den Genuss eines freien Kopfes und stählernen Körpers kommen und die heiligen Hallen des SCI Boxen besuchen, damit solche Irrtümer nicht weiter verbreitet werden. Frei nach dem Motto: Boxen macht nicht nur schön sondern auch schlau!

Nico Totzek